Kompetent gründen – Unternehmensgründungen im Bereich Gesundheit

Wenn Sie sich für den Weg in die Selbstständigkeit entschließen, begleiten wir Sie durch die Prozesse der Konzeption, Organisation und Finanzierung, mit Seminaren, Workshops und Coaching. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. So erhöhen Sie die Chance auf eine erfolgreiche unternehmerische Zukunft spürbar, vermeiden Fehler und gewinnen an Sicherheit.

Foto (c) Fotolia

FAQs

Wer kann daran teilnehmen?

Alle, die in der Gesundheitsbranche tätig sind und sich selbständig machen möchten.
Voraussetzung ist die Teilnahme an einem Existenzgründerseminar.
Das Existenzgründerseminar gibt Ihnen einen Einblick in die wichtigsten Aspekte zur Vorbereitung der Selbständigkeit und der damit verbundenen Fragestellungen.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Schreiben Sie eine Mail oder rufen Sie Maria Beck an.  Sie berät Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.
E-Mail-Adresse: maria.bedck@bic-kl.de oder Telefon: 0631 680 39 115.

An welchen Terminen findet die Modulreihe statt?

Die nächste Modulreihe startet ab 31. Mai 2017: Veranstaltungen

Welchen Nutzen/Vorteile bringt Ihnen die Modulreihe „Kompetent gründen – Unternehmensgründungen im Bereich Gesundheit“?

Ihre Idee steht am Anfang und wir beraten Sie mit unseren höchst qualifizierten Experten in einer Modulreihe und in individuellen Coachings bis Sie sich dazu in der Lage fühlen sich selbständig zu machen.
Sie erlernen eigene Marketingstrategien mit den zu beachtenden Besonderheiten und Einschränkungen bei der Werbung im Bereich Gesundheitswirtschaft. Weitere Themen sind: Kennenlernen aktueller Trends sowie die rechtlichen Aspekte für Gründungen im Gesundheitsbereich.
„Von der Geschäftsidee zum Unternehmensplan“. Sie erhalten eine Hilfestellung bei der Erstellung Ihres eigenen Businessplans, welcher auch den Ansprüchen einer Bank oder eines Fördermittelgebers entspricht.

Gesundheit + Selbständigkeit = Ihre Zukunft!

Ihre Ansprechpartnerin

Maria Beck
E-Mail: maria.beck@bic-kl.de
Telefon: 0631 680 39 115

 

 

 

Best Practice

Nils Dillenkofer hat den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und am 01.10.14 eine eigene Physiotherapie-Praxis „PhysioVital“ in Kaiserslautern eröffnet. Auf drei spannende Fragen zum Thema „Unternehmensgründung im Bereich Gesundheit“ antwortete er wie folgt:

Was war Ihre Motivation eine eigene Firma im Gesundheitsbereich zu gründen? 

Ich bin gewillt, mehr zu tun als einfach einen Arbeitsvertrag zu erfüllen, und Dienst nach Vorschrift zu tun. Diese Einstellung ist meiner Meinung nach absolut wichtig, wenn man den Schritt in die Selbstständigkeit wagen möchte. 10 Jahre als Angestellter Physiotherapeut haben mich um einiges an Erfahrung reicher gemacht.

Was hat sich seit dem Schritt in die Selbständigkeit geändert?

Ich komme meistens später heim als früher. Das war mir aber schon im Vorfeld klar und ich habe mich entsprechend darauf eingestellt. Ich fühle mich frei und kann alles nach meinen Vorstellungen gestalten, ohne einen Antrag stellen zu müssen.

Welchen Tipp würden Sie einer Kollegin/einem Kollegen geben, die/der eine eigene Firma im Gesundheitsbereich gründen möchte? 

Man muss mit dem ganzen Herzen bei der Sache sein. Wenn man das nur tut, weil man sonst keine Arbeit findet und das Ganze nur als Notlösung sieht, würde ich davon abraten. Fleiß und Ehrgeiz sind unheimlich wichtig! Je größer die Anzahl an Fortbildungen, umso größer ist auch die Auswahl der jeweiligen Behandlungstechniken. Das kommt gut an!

Kontakt von Nils Dillenkofer:

PhysioVital
Nils Dillenkofer
Pirmasenser Straße 56
67655 Kaiserslautern
0631-311 830 20
www.physiovital-kl.de
praxis@physiovital-kl.de

Mit Nils Dillenkofer sprach Jennifer Höning, Projektleiterin „Kompetent gründen – Unternehmensgründungen im Bereich Gesundheit“ am 29.10.14.